Philosophie

Der Ansatz des Projektes Helfer.Zone liegt in der Absicht Menschen im deutschsprachigen Raum die Mobilität zu ermöglichen, die Sie zum Leben benötigen.

Erfreulicherweise ist vieles in Bewegung und so auch der Fortschritt, wenn es um Teilhabe geht (die nicht unerheblich vom Faktor Mobilität abhängig ist). An dieser Stelle ist es aber dennoch passend auf das folgende Zitat von Albert Einstein zurückzugreifen und Bestrebungen wachzuhalten oder sie zu fördern, denn:

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

Damit Veränderungen wirksam bleiben, bedarf es permanenter Bestrebungen sich ständig ändernden Rahmenbedingungen zu stellen.

Welche Lücken sich im System auftun, zeigen die folgenden Beispiele:
noch in den 1970igern war es für Hörgeschädigte kaum möglich eine Ausbildung und Beschäftigung Hörgeschädigter in medizinischen Berufen zu finden.
Bis in die 1980iger war es für Hörgeschädigte kaum möglich einen einfachen Notruf abzusetzen.
Dank immer mehr „Eigenverantwortlichkeit“ ist es Schwerstbehinderten Menschen kaum mehr möglich mit Ihren Angeörigen individuell zu reisen, -ein hoch aktuelles Thema.
Diese und viele andere Themen hat Herr Malchow persönlich in Einzelfällen begleitet…

Was liegt also näher als alle Energie dort einzubringen, wo der Bedarf größer ist denn je: In der Mobilität.

Heute bedeutet Mobilität nicht nur einfach Reisen, sondern Benachteiligten die Wege zur notwendigen Versorgung zu ermöglichen und/oder sicherzustellen. Dies gilt auch für den umgekehrten Weg, insbesondere deshalb , weil unsere Versorgungsnetze immer gröber werden. Deshalb müssen Helfer und Hilfesuchende immer weitere Wege auf sich nehmen.

Wir setzen uns für Gemeinsamkeit und Gemeinwohl ein, machen dies professionell und sind bestrebt zu

  • Begeistern

  • Animieren

  • Fördern

Lassen Sie uns gemeinsam als „Bewegung“ neue Ziele erreichen, egal ob als Betroffener, Mitarbeiter, Geschäftspartner, Unternehmer, Erfinder, Institution, Organisation oder ganz umfassend als Gesellschaft.

Die Gelegenheit sich zu engagieren bieten wir Ihnen in unserer Helfer.Zone*

*Helfer.Zone ist ein Projekt von Malchow’s Company, Kay Malchow